« zurück zum blog

Schneesport nach ästhetischer Brustoperation

Ferien sind immer eine gute Idee. Vor allem dann, wenn Sie eine ästhetische Brustoperation hinter sich haben, da Sie nach dem Eingriff ein bis zwei Wochen arbeitsunfähig sein werden. Mit dem Wintereinbruch stellt sich für frisch operierte Frauen die Frage, ob und ab wann sie auf die Piste dürfen. Generell ist dies sechs Wochen nach dem Eingriff möglich.

In der Erholungszeit nach Ihrer ästhetischen Brustoperation müssen Sie nicht vollständig auf Bewegung verzichten. Sobald Sie sich nach der Operation wieder fit fühlen, können Sie mit Spaziergängen Ihren Kreislauf aktivieren. Ein leichtes Training mit geringer Belastung ist erst nach drei Wochen sinnvoll, denn Schwitzen an den Einschnittstellen kann den Heilungsprozess verzögern.

Sportarten wie Skifahren, Boarden oder Schlitteln sollten erst ausgeübt werden, wenn die Implantate sicher und in der richtigen Position verheilt sind. Auch nach einer Bruststraffung oder -verkleinerungen empfehlen wir eine Erholungsphase von sechs Wochen.

Es ist wichtig, dass die Operationsnarbe gut abgeheilt ist, bevor Sie in die Ferien fahren. Die operierte Brust sollte zuvor dem behandelnden plastischen Chirurgen bei der Nachkontrolle gezeigt werden. Auch die Ferienplanung und eventuelle Sportaktivitäten sollten mit ihm abgesprochen werden.