« zurück zum blog

Eine ästhetische Brustverkleinerung im Breast Atelier

Eine ästhetische Brustverkleinerung im Breast Atelier

Wenn eine allzu üppige Weiblichkeit zur Last wird, hat das Konsequenzen für das Wohlbefinden.

Viele Frauen leiden unter ihrer zu grossen Brust. Gesundheitliche Beschwerden wie Nacken- und Rückenschmerzen, Haltungsfehler und Muskelverspannungen können die Folge sein.

Oft ist eine Brustverkleinerung die Lösung, doch wie wird eine Brustverkleinerung durchgeführt? Und ab wann ist eine Brustverkleinerung überhaupt ratsam?

Da für viele Frauen eine zu grosse Brust zur ständigen Belastung wird, ist das Ziel einer Brustverkleinerung, der Patientin eine Linderung ihrer körperlichen Beschwerden und somit eine Verbessererung ihrer Lebensqualität zu ermöglichen. Bei der Brustverkleinerung (Mammareduktion) wird überschüssiges Brustgewebe entfernt, die Brust wird neu geformt, angehoben und dem Körper angepasst.

Brustverkleinerung im Überblick:

  
   OP-Dauer2–3 Stunden
   NarkoseVollnarkose
   Klinikaufenthaltnicht von Nöten, da ambulante Operation
   NachsorgeStütz-BH für 6 Wochen
   gesellschaftsfähignach 2–3 Tagen
   arbeitsfähignach 1–2 Wochen
   leichter Sportnach 3 Wochen
   regulärer Sportnach 6–8 Wochen
  

 

METHODEN ZUR BRUSTVERKLEINERUNG

Es gibt verschiedene Methoden der Brustverkleinerung, die im Breast Atelier angewendet werden. Welches Verfahren im Einzelfall angewendet wird, ist immer abhängig von den körperlichen Gegebenheiten der Patientin und wird vom operierenden Arzt nach einem umfassenden Beratungsgespräch und der Untersuchung der Brust entschieden.

Die T-Methode

Der Schnitt erfolgt bei der T-Methode rund um den Brustwarzenhof und wird dort mit einem waagrechten Schnitt in der Brustumschlagsfalte verbunden.

Methode_T

Diese Form der Brustverkleinerung bietet eine optimale Möglichkeit, sehr grosse und stark hängende Brüste zu behandeln, da über die grossflächige Öffnung viel überschüssiges Gewebe entnommen werden kann.

Danach wird die Brust neu geformt und die Brustwarze weiter nach oben gesetzt. Durch die Verpflanzung der Brustwarze kann die Stillfähigkeit beeinträchtigt werden und es kann zu Sensibilitätsstörungen kommen.

Vor- und Nachteile dieser Operationsmethode

   
 VorteileNachteile
 

Besonders effektiv bei extrem grossen Brüsten

Optimale Neumodellierungsbedingungen der Brust

Die neue Form der Brust ist direkt nach Rückgang der Schwellung sichtbar

Längere Narbe durch den
T-Schnitt

Stillunfähigkeit durch Ablösen und Verpflanzung der Brustwarze möglich

 

Die Brustverkleinerung mit vertikaler Narbe

Diese Operationsmethode, auch Lejour-Methode genannt, ist narbensparend und besonders empfehlenswert für mittelgrosse Brüste, die verkleinert und gleichzeitig gestrafft werden sollen.

Der Chirurg setzt den Schnitt wie bei den anderen Methoden rund um den Warzenhof und geht danach von dort senkrecht nach unten bis zur Brustumschlagsfalte. Da hier kein weiterer Schnitt in die Horizontale folgt, kann die Narbe kürzer gehalten werden.

Brustoperation i-Methode

Sobald der Schnitt gesetzt wurde, kann das überschüssige Gewebe entfernt und die Brust neu geformt werden. Meistens muss die Brustwarze versetzt werden.Danach zieht der Chirurg die Haut unterhalb der Brustwarze zusammen und kann somit gleichzeitig eine Straffung der Brust erreichen.

Die vertikale Narbe wird gerafft. Daher können gewellte Narben entstehen, die sich aber innerhalb weniger Monate von selbst glätten. In wenigen Fällen ist eine Korrektur der Narben erforderlich.

Wichtig bei dieser Methode ist, dass die Patientinnen im Vorhinein darüber aufgeklärt werden, dass das Ergebnis erst nach einigen Monaten zu sehen ist und die gewellten Narben sich mit der Zeit glätten werden.

Vor- und Nachteile dieser Operationsmethode

   
 VorteileNachteile
 

Sehr geeignet für Brüste, die verkleinert und gleichzeitig gestrafft werden müssen

Narbensparend

Nicht für extrem grosse Brüste geeignet, da nicht so viel Gewebe wie bei der T-Methode entnommen werden kann

Entstehen von wellenförmigen Narben

Endgültiges Ergebnis ist erst nach einigen Monat zu sehen

Narbenkorrekturen sind nicht selten notwendig


Nach der Operation verspüren viele Frauen deshalb nicht nur eine Linderung der Beschwerden, sondern freuen sich auch über eine verbesserte Ästhetik, die das Körpergefühl und die Bewegungsfreiheit positiv beeinflusst. Auch die Bewegungsfreiheit.

Lassen Sie sich vom Expertenteam des Breast Ateliers individuell beraten!


Das Breast Atelier in Zürich ist auf ambulante, ästhetische Brustoperationen spezialisiert. Unter dem Patronat der weltweit renommierten Klinik Pyramide am See wurde das Breast Atelier 2014 gegründet und setzt auf Vertrauen und die Erfahrung der besten plastischen Chirurgen.