Fakten
  • Preis: CHF 9'800.-
  • Kostenübernahme durch Krankenkasse: Infos
  • OP-Dauer: 2 Stunden
  • Durchführung: Ambulant
  • Anästhesie: Vollnarkose
  • Nachbehandlung: Stützender Sport-BH für 6 Wochen
  • Arbeitsunfähigkeit: 3 bis 4 Tage, je nach Tätigkeit auch länger
  • Sport: Keine sportlichen Aktivitäten für 6 Wochen
  • Keine direkte Sonnenbestrahlung / Solarium der Narbe für ein Jahr

Während sich ein Teil der Frauen eine grössere, vollere Brust wünschen, leiden andere an einer übergrossen, hängenden Brust, die u.a. chronische Beschwerden im Rücken- und Nackenbereich auslösen kann. Die Lust auf Sport kann komplett vergehen und das Tragen von Bademode oder enganliegender Kleidung wird vermieden. In diesen Fällen kann eine Brustverkleinerung helfen, diese Beschwerden zu beseitigen.

Was wünschen Sie sich?

  • Endlich Ihre Schmerzen im Rücken-, Schulter- und Nackenbereich loswerden?
  • Kleinere Brüste für mehr Spass bei Bewegung und Sport?
  • Einfacher die von Ihnen gewünschten Kleider finden und tragen?
  • Mit allfälligen psychischen Beschwerden Schluss machen?
  • Nicht mehr auf Ihre Brust "reduziert" werden?

Vorher-/Nachher-Bilder

Gerne stellen wir Ihnen Vorher-/Nachher-Bilder von Brustverkleinerungen, die durch unsere Spezialärzte durchgeführt wurden, zur Verfügung.

Häufigste Fragen beantwortet

Unser Dr. med. Georg Noever (Facharzt FMH für Plastische, Wiederherstellende und Ästhetische Chirurgie) beantwortet die häufigsten Fragen zum Thema Brustverkleinerung:

Häufigste Beschwerden, Voraussetzungen, Patientinnenfeedback, idealer OP-Zeitpunkt, Beratungsspektrum, Schnittführung, Narbenheilung, Brustsensibilität, Risiken, Schmerzempfinden, Betreuung im Breast Atelier, Arbeitsunfähigkeit und Krankenkassen-Kostenübernahmen.

Beratungstermin

Vereinbaren Sie jetzt kostenlos und unverbindlich Ihren persönlichen Beratungstermin.
Einfach im Online-Kalender auswählen und Terminanfrage abschicken.

Vor der Brustverkleinerungs-OP

Bei einer Brustverkleinerung steht meist eine körperliche Linderung im Vordergrund. Um das Ausmass der Reduktion genau zu beurteilen, führen unsere Ärzte ein individuelles Beratungsgespräch (kostenlos) durch, wobei Sie auch alle Ihre Fragen in Ruhe stellen und beantwortet bekommen.

Nach der Brustverkleinerungs-OP

Zur Überwachung müssen Sie noch für mind. 2 Stunden in der Tagesklinik bleiben, danach dürfen Sie abgeholt werden. Die erste Wundkontrolle findet am nächsten Tag statt. Dann werden allfällige Drainagen entfernt und allfällige Risiken erkannt. In den folgenden Wochen tragen Sie zur Ruhigstellung einen stützenden Sport-BH. Ebenso wichtig ist eine korrekte Narbenpflege in den nächsten Monaten

Interview mit unserem Anästhesist, Dr. med. Christoph Schubert

Die Brustverkleinerungs-Operation

Am Tag der Operation treten Sie 1 1/2 Stunden vor der Brustverkleinerung in die Tagesklinik vom Haus zur Pyramide ein. Vom Pflegepersonal und Ihren Ärzten werden sie auf den Eingriff vorbereitet. Der Eingriff dauert ca. 2 Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt.

Das überschüssige Haut-, Fett- und Drüsengewebe vom unteren Brustbereich wird entfernt, dann wird die Brust im innern neu modelliert und die Haut darüber gestrafft. Der Brustwarzenvorhof wird verkleinert und an die neue Position angehoben.

Die Schnittführung bei der Brustverkleinerung verläuft um den Brustwarzenvorhof herum, senkrecht nach unten und meisten ist auch ein Schnitt in der Brustfalte nötig. Hier finden Sie alle Informationen zu der T-Methode und i-Methode (auch Lejour-Methode genannt).

Nachsorge und Risiken

Informieren Sie sich hier über mögliche Risiken und die notwendige Nachsorge nach der Operation.

Podcast zum Thema Brustverkleinerung

Eine zu grosse Oberweite kann sehr belastend sein. Psychisch und physisch. In so einem Fall kann eine Brustverkleinerung helfen. Über dieses Thema spricht Dr. med. Nicholas Waughlock, in diesem Podcast:

Erfahrungsberichte

Höchste Zufriedenheit

Brustverkleinerung

27.09.2021, 24 Jahre

Es hat alles wunderbar geklappt und ich war froh, dass ich mich für das Breast Atelier entschieden habe.

Brustverkleinerung

24.09.2021, 22 Jahre

Tolle und ehrliche Beratung vom ersten Gespräch an. Die Narkose habe ich gut vertragen. Ich hatte starke Schmerzen während der ersten paar Wochen nach der OP. Die Nachbehandlung war i.O.. Ein Faden ist an die Oberfläche getreten, weshalb die Haut an dieser Stelle nicht richtig zusammengewachsen ist. Leider sind dort Unregelmässigkeit sichtbar.

Brustverkleinerung

23.09.2021, 52 Jahre

Ich habe mich gut beraten und gut aufgehoben gefühlt.

Brustverkleinerung

08.09.2021, 22 Jahre

Ich fühlte mich bei den Terminen immer gut verstanden und am Operationstag sehr gut aufgehoben und sicher. Das Team vom Breast Atelier ist im allgemeinen sehr freundlich und zuvorkommend.

Brustverkleinerung

01.09.2021, 51 Jahre

Meine Brüste im Breast Atelier verkleinern zu lassen war die beste Entscheidung für mich. Ich fühlte mich jederzeit gut beraten, gut umsorgt und konnte so grosses Vertrauen aufbauen, dass alles gut kommt. Dieses Gefühl ist bis am Schluss geblieben und mit dem Endresultat bin ich total happy. Danke für alles!

Experteninterview mit Herr Dr. Georg Noever

Unser Herr Dr. med. Noever beantwortet in diesem Artikel Fragen zur Eignung, Altersunter- und obergrenze, Schwangerschaft / Stillen, OP-Vorbereitung, OP-Ablauf, gleichzeitigen Bruststraffung, Schmerzen und zur Kostenübernahme durch die Krankenkasse.

Weitere häufige Fragen unserer ehemaligen Patientinnen haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Vertrauen und Erfahrung

Kosten

Eine Brustverkleinerung im Breast Atelier kostet pauschal 9'800 CHF und beinhaltet folgende Dienstleistungen:

  • Persönliches Beratungsgespräch
  • Anästhesiegespräch, Narkose und Operation
  • Drei Nachsorgetermine und zwei spezielle Sport-BH's

Unser Angebot beinhaltet keine versteckten Kosten

Individuell beraten lassen

Die Sprechstunde mit einem unserer Fachärzte FMH für plastische, ästhetische und wiederherstellende Chirurgie beinhaltet die folgenden Leistungen:

  • Umfassende Bedarfsanalyse mit genauer Erhebung der Vorgeschichte
  • Untersuchung der Ausgangslage
  • Detaillierte Besprechung der möglichen Behandlungsmethoden, Aufklärung über den Operationsablauf und den postoperativen Verlauf
  • Instruktion über die Verhaltensregeln während der Heilung