DIE BRUSTVERGRÖSSERUNG


VOR DER BRUSTVERGRÖSSERUNGS-OP

Die Brustvergrösserung zählt zu den häufigsten Schönheitsoperationen in der ästhetischen Chirurgie. Die meisten Frauen wünschen sich eine natürlich wirkende Brust, welche mit ihrer Figur harmoniert. In einem Beratungsgespräch wird die neue Brustgrösse und -form eingehend besprochen.
Für die Brustvergrösserung verwenden wir moderne, qualitativ hochwertige Brustimplantate von der Firma Sebbin. Die chemische Zusammensetzung aus dreidimensional, quervernetztem Silikon verhindert, dass sie auslaufen. Zudem verhelfen sie der Brust zu mehr Volumen, Straffheit und bleiben gefühlsecht und weich. Auf Nachfrage verwenden wir auch B-Lite Implantate.


BRUSTVERGRÖSSERUNGS OPERATION

Die Brustvergrösserung findet in Vollnarkose in unserer Tagesklinik statt. Sie treten 1 1/2 Stunden vor dem Eingriff ins Breast Atelier ein. Durch das Pflegepersonal und Ihre Ärzte werden Sie auf den Eingriff vorbereitet. Es erfordert einen Hautschnitt meist in der Falte unterhalb der Brust. Dadurch wird das Implantat eingeführt und je nach Beschaffenheit und Menge des Brustgewebes entweder über oder unter den Brustmuskel eingelegt. Der Wundverschluss und die Hautnaht erfolgen jeweils mit resorbierbaren Fäden.

Implantatlage


NACH DER BRUSTVERGRÖSSERUNGS-OP

Nach der Operation bleiben Sie zur Überwachung für mind. 2 Stunden in der Tagesklinik, anschliessend dürfen Sie abgeholt werden. Die erste Kontrolle findet am nächsten Tag statt. In den folgenden Wochen tragen Sie zur Ruhigstellung einen stützenden Sport-BH. Ebenso wichtig ist eine korrekte Narbenpflege in den nächsten Monaten.