« zurück zum blog

Leere Brust nach starkem Gewichtsverlust

Leere Brust nach starkem Gewichtsverlust

Um gesundheitliche Folgen von starkem Übergewicht (Adipositas) zu vermeiden, entscheiden sich betroffene Patientinnen zunehmend für eine Magen-Bypass-Operation. Aber auch nach einer Diät mit Umstellung auf einen gesundheitsbewussten Lebensstil, mit gesunder Ernährung und mehr Bewegung, können erhebliche Gewichtsverluste entstehen. Oft treten Hautüberschüsse auf, welche sich auch auf die Oberweite auswirken. Hängende und leere Brüste stören die Patientinnen oft sehr, weil es nicht zum neuen Körperbewusstsein passt.

Da das Haut- und Brustdrüsengewebe nach starkem Gewichtsverlust oft sehr weich und lose ist, braucht es für die Bruststraffung spezielle Techniken.  Das fehlende Volumen kann mit einem Implantat oder mit Eigenfett wieder aufgefüllt werden. Wichtig ist, dass man dabei eine natürliche und zum Körper passende Brustform und -fülle wählt.

Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten dieser hochspezialisierten Operationstechniken.

Dr. med. N. Waughlock