« zurück zum blog

Wann ist die beste Jahreszeit für eine Brustoperation?

Es gibt viele Faktoren, die bei einer Brustoperation zu beachten sind. Einer davon ist der Operationszeitpunkt. Der Herbst oder Winter ist dafür eine besonders geeignete Jahreszeit.

Ist der Entscheid für eine Brustoperation gefällt, steht die Planung des Eingriffs an. Dazu gehört der Operationstermin. Achten Sie darauf, dass Sie die anfallenden drei bis vier Tage Arbeitsunfähigkeit einhalten können. Doch welche Saison eignet sich am besten dafür?

Brustoperationen können in jeder Jahreszeit durchgeführt werden. Wer aber einen Termin im Herbst oder Winter wählt, hat Vorteile. Die komplette Heilung der operierten Brust dauert im Normalfall zehn bis zwölf Wochen oder länger. Wenn also im Sommer wieder die Bikinis und weit ausgeschnittene Kleidung aus dem Schrank geholt werden, sind die Narben und Spuren des Eingriffs wieder verheilt.

Ein weiterer Vorteil: Operationsnarben dürfen während des Heilungsprozesses nicht Sonnenstrahlen ausgesetzt werden. Im Sommer sollten die Narben abgedeckt und mit Sonnencreme geschützt werden. In den kalten Monaten muss darüber nicht nachgedacht werden.